Waldrouten - Etappe Sundern Amecke - Arnsberg Schlossberg

Sauerland-Waldroute / Outdooractive Touren / Waldrouten - Etappe Sundern Amecke - Arnsberg Schlossberg

Vom glitzernden Sorpesee geht es über die Hubertushöhe und den Ochsenkopf weiter in Richtung Arnsberger Alstadt. Hier warten viele Einkehrmöglichkeiten auf den Wanderer. 


 





Picknick im Sonnenuntergang




Der Ochsenkopf zwischen Sundern und Arnsberg




Am Kinderteich in Arnsberg




Ehmsendenkmal in Arnsberg




Das Vorbecken In Amecke




Die Kreuzbergkapelle in Sundern




Blick von der Kreuzbergkapelle




Tretboote mit Brücke




Waldroutensagen: Sagenhafte Schatzgräber in Stockum

Tour starting point:

Sundern Amecke

Tour destination point:

Arnsberg am Schlossberg

Properties:

  • Von A nach B
  • Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch

Additional Information

Weitere Informationen zum Weg finden Sie auf www.sauerland-waldroute.de

Category

Fernwanderweg

Length

20.2 km

Time

5:37 Std.

Elevation ascent

512 m

Elevation descent

566 m

Altitude (Minimum)

179 m

Altitude (Maximum)

449 m

Condition

Difficulty

Adventure

Landscape

Recommended seasons

J F M A M J J A S O N D

Los geht es am schönen Sorpesee. Mit einigen schönen Aussichten führt die Tour Richtung Sunderner Innenstadt. Hier leitet die Route den Wanderer durch die kleine aber feine Fußgängerzone und schlussendlich hinauf zum Kreuzberg. Neben den einzelnen Kreuzwegstationen wartet am Ende die Kreuzbergkapelle, mit toller Aussicht über die Stadt Sundern. Weiter hinauf führt die Route dann über breitere Wege und teils kleine Pfade. Auch die wechselnde Landschaft bietet hier ein schönes Bild. In stetig leichtem Anstieg führt der Weg hinauf zur Hubertushöhe und man wird mit tollen Fernsichten belohnt. Weiter führt die Route nun zum Ochsenkopf. Am Flanenberg geht es dann hinein in den Wald und stetig weiter Richtung Arnsberg. Nach einem teils steileren Abstieg führt die Route über eine Straße und zum letzten Anstieg Richtung Arnsberger Altstadt. Hier laden zahlreiche Cafés und Restaurants zu einer kurzen Pause ein. Auch die Altstadt  bietet Raum für viele Entdeckungen.

Wi.Sta Sundern-Sorpesee GmbH




Stadtmarketing Sundern eG

Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung in Sundern!

Read More

Ehmsen-Denkmal




Ehmsendenkmal im Eichholz

Das Denkmal ist dem Forstrat Ehmsen gewidmet, der 1890 in Arnsberg den Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) gründete.

Read More

Kloster Wedinghausen




Lichthaus mit Hopfen

Das Kloster Wedinghausen gehört zu den drei Prämonstratenserklöstern in Arnsberg.

Read More

Auferstehungskirche




Turm Auferstehungskirche

Die Auferstehungskirche in Arnsberg entstand unter der Aufsicht Schinkels in den Jahren 1822 bis 1825.

Read More

Klassizismus-Viertel mit Neumarkt




Klassizistischer Neumarkt

Klassizistische Straßenzüge am Neumarkt mit der Auferstehungskirche, Königstraße und Brückenplatz prägen das Stadtbild.

Read More

Glockenturm




Glockenturm

Der Glockenturm ist das Wahrzeichen der Stadt

Read More

Altes Rathaus mit Wappenturm




Altes Rathaus - Maximilianbrunnen

Im Alten Rathaus von 1710 tagte bis 1803 der Landtag.

Read More

Stadtkapelle St. Georg




Stadtkapelle

Die frühgotische Stadtkapelle St. Georg wurde im Jahr 1323 direkt an der Stadtmauer erbaut.

Read More

Dückerscher Hof




Frontansicht

Der Dückerscher Hof im 17. Jahrhundert als Adelssitz erbaut, wechselte in den Folgejahren oftmals seine Bestimmung.

Read More

Haus Honning und Weichsscher Hof




Weichscher Hof

Direkt hinter dem Glockenturm stehen zwei stattliche Adelssitze.

Read More

Information

Directions

Sorpesee - Sundern - Ochsenkopf - Arnsberg

Safty guidelines

Informationen zu den Rettungstafeln am Sauerland-WaldrouteMeist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen?Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist der Sauerland-Waldroute durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

Parking

Am Tor zur Waldroute in Sundern-Amecke befindet sich ein kostenpflichtiger Parkplatz.